VodkaHaus Hotline07023 - 7790079 Kostenloser Versand ab 100 € Bestellwert
Alles zu Spirituosen Spirituosen Blog
Filter schließen
von bis
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 6
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
3 Stück verfügbar
!WERMUT - Apfel Wermut von Jörg Geiger
!WEHMUT - Apfel Wermut von Jörg Geiger
Alkoholgehalt 13% Vol.
19,50 €  
3 Stück verfügbar
AP-Apfel im Portwein Stil
AP - Apfel im Portweinstil - Jörg Geiger
Alkoholgehalt 18% Vol.
Inhalt 0.7 Liter (61,29 €   / 1 Liter)
42,90 €  
3 Stück verfügbar
BP - Birne im Portweinstil
BP - Birne im Portweinstil - Jörg Geiger
Alkoholgehalt 18% Vol.
Inhalt 0.7 Liter (68,43 €   / 1 Liter)
47,90 €  
3 Stück verfügbar
Der kleine Lord No. 02 - Dinkelbrand
Der kleine Lord No. 02 - Dinkel Korn Brand
Alkoholgehalt 42% Vol.
Inhalt 0.5 Liter (89,00 €   / 1 Liter)
44,50 €  
6 Stück verfügbar
Der kleine Lord No. 3 - Dinkel Brand
Der kleine Lord No. 03 - Dinkel Korn Brand
Alkoholgehalt 42% Vol.
Inhalt 0.5 Liter (89,00 €   / 1 Liter)
44,50 €  
6 Stück verfügbar
Der Kleine Lord No. 4 - Islay Whisky Cask
Der kleine Lord No. 04 - Islay Whisky Cask
Alkoholgehalt 42% Vol.
Inhalt 0.5 Liter (93,00 €   / 1 Liter)
46,50 €  
4 Stück verfügbar
Fassbind L’Heritage de Bois Poire Williams
Fassbind L'Heritage de Bois Poir Williams Brand
Alkoholgehalt 53,8% Vol.
Inhalt 0.5 Liter (135,00 €   / 1 Liter)
67,50 €  
17 Stück verfügbar
Fassbind Obstbrand Glas
Fassbind Obstbrand Glas
Alkoholgehalt
3,80 €  
24 Stück verfügbar
Fassbind Obstbrand Glas
Fassbind Obstbrand Glas
Alkoholgehalt
3,80 €  
Fassbind Quitte les Eaux-de-Vie Selection
Fassbind Quitte les Eaux-de-Vie Selection
Alkoholgehalt 41% Vol.
Inhalt 0.5 Liter (81,40 €   / 1 Liter)
40,70 €  
6 Stück verfügbar
Fassbind Quitte Les Trouvailles - 44% Vol.
Fassbind Quitte Les Trouvailles - 44% Vol.
Alkoholgehalt 44% Vol.
Inhalt 0.5 Liter (143,00 €   / 1 Liter)
71,50 €  
12 Stück verfügbar
Fassbind Vieille Abricot
Fassbind Vieille Abricot
Alkoholgehalt 40% Vol.
Inhalt 0.7 Liter (67,86 €   / 1 Liter)
47,50 €  
7 Stück verfügbar
Fassbind Vieille Cerise
Fassbind Vieille Cerise
Alkoholgehalt 40% Vol.
Inhalt 0.7 Liter (62,57 €   / 1 Liter)
43,80 €  
9 Stück verfügbar
Fassbind Vieille Framboise
Fassbind Vieille Framboise
Alkoholgehalt 40% Vol.
Inhalt 0.7 Liter (56,86 €   / 1 Liter)
39,80 €  
9 Stück verfügbar
Fassbind Vieille Poire Edelbrand
Fassbind Vieille Poire
Alkoholgehalt 40% Vol.
Inhalt 0.7 Liter (59,29 €   / 1 Liter)
41,50 €  
8 Stück verfügbar
Fassbind Vieille Pomme
Fassbind Vieille Pomme
Alkoholgehalt 40% Vol.
Inhalt 0.7 Liter (68,29 €   / 1 Liter)
47,80 €  
6 Stück verfügbar
Fassbind Vieille Prune
Fassbind Vieille Prune
Alkoholgehalt 40% Vol.
Inhalt 0.7 Liter (59,29 €   / 1 Liter)
41,50 €  
4 Stück verfügbar
Fassbind les eaux de vie williams
Fassbind Williams les Eaux-de-Vie Selection
Alkoholgehalt 41% Vol.
Inhalt 0.7 Liter (81,00 €   / 1 Liter)
56,70 €  
3 Stück verfügbar
Apfel im Kastanienfass
Geiger - Apfel im Kastanienfass Edelbrand
Alkoholgehalt 42% Vol.
Inhalt 0.7 Liter (93,57 €   / 1 Liter)
65,50 €  
3 Stück verfügbar
Bohnapfel Brand im Profiltoast 37
Geiger - Bohnapfel im Profiltoast 37
Alkoholgehalt 42% Vol.
Inhalt 0.7 Liter (87,86 €   / 1 Liter)
61,50 €  
3 Stück verfügbar
Gewürzluike im Whisky Fass
Geiger - Gewürzluike im schottischen Whisky Fass
Alkoholgehalt 42% Vol.
Inhalt 0.7 Liter (85,57 €   / 1 Liter)
59,90 €  
3 Stück verfügbar
Goldparmäne im Bourbon Fass gereift
Geiger - Goldparmäne im Bourbon Fass
Alkoholgehalt 42% Vol.
Inhalt 0.7 Liter (85,57 €   / 1 Liter)
59,90 €  
Jörg Geiger Rote Stachelbeere
Geiger - Rote Stachelbeere Edelbrand
Alkoholgehalt 42% Vol.
Inhalt 0.7 Liter (114,14 €   / 1 Liter)
79,90 €  
3 Stück verfügbar
Geiger - Stuttgarter Gaishirtle Edelbrand
Geiger - Stuttgarter Gaishirtle Edelbrand
Alkoholgehalt 42% Vol.
Inhalt 0.7 Liter (99,86 €   / 1 Liter)
69,90 €  
1 von 6

Was sind Edelbrände?

Die Edelbrände sind die vorzüglichsten Schnäpse, die es gibt. Doch welche Spirituosen dürfen eigentlich als Edelbrand betitelt werden? Da es in Deutschland keine einheitliche Definition gibt, greifen wir auf die des Österreichischen Lebensmittelbuches zurück:

"Unter Edelbrand versteht man die aus vergorenen Flüssigkeiten oder vergorenen Maischen zuckerhaltiger oder verzuckerter stärkehaltiger Rohstoffe hergestellten, unter Beibehaltung des ihnen eigenen Aromas gewonnenen Destillate sowie die daraus durch Herabsetzung des Alkoholgehaltes mit Wasser hergestellten Produkte."

Aufgrund dieser Definition ergibt sich ein sehr breites Spektrum an Spirituosen, die Edelbrände sein können. Man kann aber die Edelbrände aufgrund ihrer Ausgangsstoffe noch einmal unterteilen.

Obstbrände

Die Mehrheit wird beim Schlagwort Edelbrände an Obstbrände denken. Der Alkohol dieses Destillats wird ausnahmslos aus der Frucht gewonnen, die als Basis für den Brandes benutzt wird. Der Geschmack und der Geruch werden von der Frucht bestimmt und folglich ist sie auch Namensgeber des Edelbrandes. Ein Obstedelbrand muss mindestens 37,5% vol. aufweisen.

Als Obst kommen sowohl Kernobstgewächse wie Äpfel oder Birnen, aber auch Steinobstgewächse wie Kirschen und Marillen in Frage. Es kann jedoch nicht jede beliebige Obstsorte verwendet wird. Apfel ist nicht gleich Apfel und Birne nicht gleich Birne. Nur die wenigsten Obstarten eignen sich zur Destillation. Wichtig ist, dass die verwendeten Obstsorten so aromastark sind, dass sie ein brauchbares Destillat ergeben.

Beerenbrände

Werden Himbeeren, Stachelbeeren oder Schlehen zu Edelbränden verarbeitet, bezeichnet man sie als Beerenbrände. Sie gehören zu den beliebtesten, aber auch teuersten Edelbränden. Beeren sind zwar sehr geschmacksintensiv, doch ihre Destillation extrem anspruchsvoll. Bereits die Ernte ist mühseliger und dauert länger als bei größeren Obstsorten. Hinzu kommt, dass man sehr viele Früchte benötigt, um eine destillierbare Menge zu erhalten. Aus diesem Grund werden Beeren häufiger als Geist, anstatt als Brand abgefüllt.

Die letzte Schwierigkeit besteht darin, die feinen Geschmacksnuancen der Beeren im Destillat einzufangen. Es erfordert großes Können und Geschick des Brennmeisters und zählt als Kür der Brennkunst. Die ganze Anstrengung rechtfertigt den hohen Verkaufspreis und zahlt sich am Ende mehr als aus: Diese unglaublich weiche Aromen-Vielfalt erreicht kein anderer Edelbrand auf diese Weise.

Schon gewusst? Brände sind teurer als Geiste, da der gesamte Alkohol des fertigen Brandes nur aus dem Fruchtzucker des verwendeten Obstes hergestellt wird. Bei einem Geist wird hingegen Neutralalkohol hinzugefügt. Obstsorten, die wenig Eigenzucker besitzen bzw. von denen man eine große Menge zum Brennen benötigt, werden häufig als Geist gebrannt.

Kräuter- und Wurzelbrände

Edelbrände können auch auf Kräuter- oder Wurzelbasis destilliert werden. Ein Meister in dieser Kategorie ist die Grassl Brennerei. Sie stellt kräftige Brände aus wild wachsenden oder angebauten Enzianwurzeln, aus der Meisterwurz und der Blutwurz her. Doch auch geschmacksintensive Destillate aus Kräutern zählen zum Repertoire der Grassl Destillerie.

Getreidebrände

Getreidebrände basieren, wie der Name schon sagt, auf Getreidearten. Wenn man es genau nimmt, gehören in diese Kategorie auch Whisky und Gin. Ein ganz außergewöhnlicher Getreideband auf vodkahaus.de ist der Dinkelbrand von der Ehringhausen Brennerei.

Schon gewusst? Viele namhafte Edelbrand Brennereien wie Lantenhammer, Schladerer oder Ziegler haben im 21. Jahrhundert ihr Sortiment an Obstbränden um eigene Whisky- und Gin-Kreationen erweitert.

Bierbrände

Bierbrände fallen etwas aus dem Rahmen der Edelbrände. Hier wird keine Maische vergärt, sondern das bereits fertige Bier. Bierbrände müssen so destilliert sein, dass das Destillat den typischen Biergeschmack besitzt und einen Alkoholgehalt zwischen 38% vol. und 86% vol. aufweist. Es dürfen weder zusätzlicher Alkohol noch weitere Aromen hinzugefügt worden sein. Bierbrände wie der Bockbierbrand von Hilsenbeck sind zwar sehr eigenwillige Edelbrände, aber ein wahres Geschmackserlebnis.

Wie werden Edelbrände hergestellt?

Die Qualität eines hochwertigen Edelbrandes wird durch jeden einzelnen Schritt der Produktion beeinflusst: Die Auswahl und Verarbeitung der Frucht, die Maische und die Gärung, das Destillieren sowie die Lagerung und Reifezeit erfordern ein hohes Feingefühl, Liebe zum Detail sowie viel Geduld und Ausdauer.

Die Auswahl und Verarbeitung der Frucht

Das Herzstück eines jeden Edelbrandes ist ein zuckerhaltiges und vergärbares Produkt. Das sind in der Regel Früchte wie Birne, Kirschen, Marille oder Beeren. Doch es können auch stärkehaltige Stoffe wie Wurzeln, Kartoffeln oder Getreide durch eine vorangehende "Verzuckerung" vergärt werden. Bei vodkahaus.de können Sie Edelbrände kaufen, die vor allem folgende Ausgangsbasis haben:

  • Kernobst: Dazu zählen Äpfel, Birnen oder Quitten.
  • Steinobst: Hier werden Marillen, Mirabellen, Zwetschgen oder Kirschen verwendet.
  • Beerenobst: Himbeeren, Heidelbeeren oder Brombeeren gehören in diese Kategorie.
  • Getreide: Ehringhausen brennt auf Dinkelbasis.
  • Wurzeln: Enzian, Blutwurz und Meisterwurz werden bei Grassl verarbeitet.
  • Hefegelager: Darunter fallen Hefe-Bier-Vermischungen wie beim Bockbierbrand.

Um einen aromaintensiven Edelbrand zu erhalten, achten unsere ausgewählten Brennereien auf den optimalen Reifezeitpunkt der Früchte für die Ernte. Zusätzlich legen sie großen Wert auf regionale Produkte, um lange Transportwege und damit einen Frischeverlust des Obstes zu vermeiden. Bevor das Obst zur Maische verarbeitet wird, wird es idealerweise händisch entsprechend der Qualitätsansprüchen der einzelnen Edelbrand-Brennereien sortiert.

Nach dem Waschen wird das Obst - häufig wieder per Hand - entkernt, von Stielen und Blättern befreit sowie zerkleinert.

Die Maische und die Gärung

Das zerkleinerte Obst wird eingemaischt und vergärt. Hierbei zahlt sich die vorherige, sorgfältige Verarbeitung des Obstes besonders aus. Wenn sich nämlich bei Steinobst zu viele Kerne in der Maische befinden, kann es zu einem bitteren Geschmack beim Destillat kommen, der die Qualität des Edelbrands stark vermindert. Gleichzeitig bietet aber das Beibehalten der Kerne von Steinobst die Möglichkeit zu Geschmacksspielereien, weshalb manche Brennmeister bewusst einen speziellen Kernanteil für die alkoholisch Gärung beibehalten. Als optimale Gärtemperatur der Maische werden zwischen 18°C und 20°C empfohlen. Die ständige Kontrolle des Gärverlaufs ist sehr wichtig, um Aromaverluste zu vermeiden und unerwünschte Nebengärungen zu unterbinden. Ebenso kann nur auf diese Weise der richtige Zeitpunkt zum Beenden der alkoholischen Gärung gefunden werden, was wiederum bei erstklassigen Edelbränden sehr viel Feingefühl vom Destillateur verlangt.

Das Destillieren

Die meisten Edelbrände der Brennereien auf vodkahaus.de werden durch einen zweifach Brennvorgang hergestellt. Bei der ersten Destillation entsteht der so genannte Rohbrand. Im zweiten Durchgang gewinnt man den Feinbrand.

1. Herstellung des Rohbrands:
Die vergorene Maische wird relativ zügig (in etwa 2 Stunden) im Brennkessel destilliert. Der Alkoholgehalt des Rohbrands liegt bei etwa 20% vol. bis 30% vol.

2. Herstellung des Feinbrands:
Durch den zweiten Brennvorgang soll einerseits der Alkohol- und der Aromagehalt verstärkt werden und andererseits unerwünschte Komponente aus dem Destillat entfernt werden. Der entstandene Feinbrand wird in Vorlauf, Mittellauf und Nachlauf unterteilt. Lediglich der Mittellauf, das Herzstück des Feinbrands, wird zu einem ausgezeichneten Edelbrand weiterverarbeitet.

 

Die Lagerung und Reifezeit

Da frisch destillierte Edelbrände geschmacklich noch disharmonisch und unreif wirken, ist eine bestimmte Lagerungszeit notwendig. Dadurch kann sich das Destillat im Geschmack weiterentwickeln. Der Brand wird oft runder, milder und abgestimmter während seiner Ruhezeit. Die benötigte Reifezeit von Edelbränden schwankt durchschnittlich zwischen einem halben bis drei Jahre. Ausreißer nach oben und unten sind natürlich immer dabei, dienen aber jederzeit der Perfektion des authentischen Geschmackserlebnisses.

Edelbrände können auf folgenderweise gelagert werden:

  • in Holzfässern (Eiche, Akazie, Kastanie, usw.): Bei dieser Lagerungsform ergibt sich ein relativ hoher Alkoholverlust. Gleichzeitig gewinnt der Geschmack des Edelbrandes durch die Aromen der Fässer weitere Nuancen hinzu.
  • in Edelstahlbehältnissen: Diese Lagerungsweise wird bevorzugt. Sie ist am hygienischsten und sehr einfach in der Durchführung.
  • in Glasballons: Sie haben sich speziell für kleine Chargen bewährt, sind jedoch umständlich zu bedienen.

Die besten Edelbrand-Brennereien auf vodkahaus.de

Im Edelbrandsortiment von vodkhaus.de sind die besten Edelbrand-Brennereien aus Deutschland, Österreich, Schweiz und Südtirol vertreten. Sie alle glänzen durch ihre Liebe zur Natur, ihr Traditionsbewusstsein, ihre glühende Leidenschaft und kreativen Innovationsgeist. Das Ergebnis sind herausragende Edelbrände, die wir Ihnen auf vodkahaus.de zum unschlagbaren Preis-Leistungsverhältnis anbieten.

Lantenhammer

Die Lantenhammer Edelbrände sind naturreine Gaumenfreuden aus Früchten von höchster Güte, rein im Aroma und mit natürlicher Milde. 1928 in Schliersee als Enzianbrennerei gegründet, erfindet sich die Lantenhammer Destillerie und ihre Produkte immer wieder neu. Die ersten unfiltrierten Edelbrände wurden bei Lantenhammer in Schliersee vorgestellt. Produkte wie Bavarka Vodka, GinChilla oder Slyrs Whisky stammen ebenso aus der Brennerei Lantenhammer, Resultat aus drei Generationen Kompetenz und Innovation.

Zu Lantenhammer Edelbrände

Grassl

Die Grassl Destillerie ist die älteste, noch aktive Enzian Destillerie in Deutschland. Ihre exzellenten Edelbrände sind international ein Begriff für bayrische Tradition. Seit vielen Generationen betreibt man die Brennerei in Berchtesgaden mit großem Erfolg. Die lange Tradition wie die Liebe zur Heimat führt bei Grassl zu besonderen Destillaten. Weltbekannt ist diese Destillerie für ihre Enzian Abfüllungen, die sich auch im Ausland großer Beliebtheit erfreuen. Ihr Geschmack reicht von würzig bis fein.

Zu Grassl Edelbrände

Schladerer

Die Schwarzwälder Hausbrennerei Schladerer aus Staufen ist ein geführtes Familienunternehmen in der 6. Generation. Schladerer steht für Tradition und hohen Anspruch. Hier entstehen edle Obstbrände und Obstgeiste, die nur aus hochklassigen Früchten, mit einer perfekt abgestimmten Vergärung und schonenden Brennvorgängen destilliert werden. Neben Klassikern wie Schwarzwälder Kirschwasser, Himbeergeist und Williams-Birne bietet Schladerer Spezialitäten und Raritäten, die in Qualität und Geschmack einzigartig sind.

Zu Schladerer Edelbrände

Scheibel

Die Scheibel Schwarzwald Brennerei aus Kappelrodeck setzt auf Tradition und Moderne, deutlich erkennbar in den verschiedenen Produktionslinien, die von der Scheibel Brennerei zu genießen sind. Zwei Brennverfahren kommen in dieser Destillerie zum Einsatz, die passenderweise die Namen "Alte Zeit" und "Neue Zeit" tragen. Die "Alte Zeit" bezeichnet das traditionelle Brennverfahren, mit dem schwerpunktmäßig die Raritäten im Hause Scheibel gebrannt werden. Die "Neue Zeit" hingegen repräsentiert die Modernisierung der Destillierung. Die Brennanlage ist mit fortschrittlichste Technik ausgestattet und die Brennblasen lassen sich über Touchpad bedienen. Das Herzstück der Brennanlage stellen 22-Karat-Goldplatten dar, die bei der Destillation entstehenden Schwefel, Säure und Fett abfangen. Das Ergebnis: Milde und facettenreiche Obstbrände.

Zu Scheibel Edelbrände

Ziegler

Die Destillerie Ziegler feierte 2015 150-jähriges Bestehen. Beheimatet ist die Edelobstbrennerei Ziegler im badischen Freudenberg am Untermain, an der Miltenberger Mainschleife. Tief verwurzelt mit der langen Tradition, blickt die Brennerei Ziegler immer in die Zukunft. Mit Leidenschaft und Herzblut liegt der Fokus darauf, Neues zu entdecken und zu schaffen und besondere Genussmomente mit ihren Edeldestillaten zu schenken. Ziegler steht für exklusive Handwerkskunst. Ihre Edelbrände werden in altbewährtem Doppelbrennverfahren gewonnen. Um die beste Essenz aus den Früchten zu erlangen, arbeitet Ziegler ausschließlich mit ausgewählten Obstbauern aus Europa zusammen.

Zu Ziegler Edelbrände

Jörg Geiger

Die renommierte Jörg Geiger Manufaktur hat ihren Sitz in der schönen Gemeinde Schlat in Baden Württemberg. Der Eigentümer Jörg Geiger kümmert sich intensiv um alte, beinahe ausgestorbene Obstsorten und verarbeitet diese vorzugsweise bei seinen feinen Destillaten. Die Früchte wachsen unter perfekten Bedingungen auf den Streuobstwiesen am Rande der Schwäbischen Alb.

Zu Jörg Geiger Edelbrände

Ehringhausen Brennerei

Die Ehringhausen Kornbrennerei wurde im Jahre 1962 errichtet und wird mittlerweile in der dritten Generation fortgeführt. Bezeichnend für diese Brennerei ist ihre außergewöhnliche Idee aus den 1990ern Jahren, Spirituosen auf Dinkel- anstatt auf Weizenbasis zu brennen. Die Kreativität, Leidenschaft und Naturverbundenheit steckt auch heute noch in den feinen Bränden und Likören der Ehringhausen Brennerei.

Zu Ehringhausen Brennerei Edelbrände

Prinz Fein-Brennerei

Die Prinz Fein-Brennerei liegt am Bodensee in der Gemeinde Hörbranz und ist seit über 4. Generationen bekannt für feinste Obstbrände aus Österreich. In den meisten Fällen stammt das Obst aus der fruchtbaren Region am Bodensee und ist daher von höchster Qualität. Die Alte Serie von Prinz reift dazu noch in edelsten Holzfässern, die jeweils abgestimmt auf das Destillat werden. So wird für die Fasslagerung Holz aus Eiche, Akazie, Kirsche, Kastanie oder auch Maulbeere verwendet. Sehr aufwendig in der Herstellung, aber fantastisch im Geschmack.

Zu Prinz Fein-Brennerei Edelbrände

Fassbind

Fassbind, die älteste Brennerei der Schweiz, bekam bereits von Napoleon III. eine Goldmedaille für ihre Edelbrände anlässlich der Weltausstellung 1856 in Paris verliehen. Viele Auszeichnungen folgten. In der nun 5. Generation werden in Oberath im Schweizer Kanton Schwyz edelste Obstbrände produziert. Rohstoff hierfür sind Früchte aus der Region, die auf sonnenverwöhnten Obstwiesen an den Hängen des Rigi und des Rossbergs gedeihen. Fassbind Obstbrände überzeugen den Kenner mit der hohen Güte der Edelbrände und einer großen Vielfalt.

Zu Fassbind Edelbränden

Roner

Die Roner Brennerei hat ihren Firmensitz in der Nähe von Bozen und kann auf eine über 70 jährige Tradition und Erfahrung in der Herstellung von feinsten Spirituosen zurückblicken. Heute wird sie in der 3. Generation geleitet und zählt zu den Top Spirituosen Produzenten, die einige sehr edle Brände herstellen. So ist Roner weit über die Grenzen Italiens für seine Obstbrände, seinen Grappa und seinen Premium Gin bekannt.

Zu Roner Edelbrände

Hilsenbeck

Die Familienbrauerei Hilsenbeck beschäftigt sich seit dem Jahr 1728 in Gruibingen, am Fuße der Schwäbischen Alb, mit der Herstellung von ausgezeichneten Bier Spezialitäten. Hilsenbeck hat es sich zur Aufgabe gemacht, frische und spritzige Biere, streng nach dem Deutschen Reinheitsgebot zu brauen. Dabei werden nur die besten Rohstoffe verwendet. Ihr außergewöhnlicher Bockbierbrand überzeugt mit einer wunderbar ausgebildeten Malznote auch den anspruchsvollen Genießer von Edelbränden.

Zu Hilsenbeck Edelbrände

Wie genießt man Edelbrände richtig?

Edelbrände sind eine Spirituose, die man in besonderen Momenten trinkt - sei es als krönender Abschluss eines ausgezeichneten Essens, bei geselligen Beisammensein oder lediglich des puren Genusses wegen.

Für ein unvergessliches Geschmackserlebnis in Ihrem Gaumen haben wir ein paar Empfehlungen für den richtigen Edelbrand-Genuss:

  • Edelbrände müssen kühl und dunkel gelagert werden, da Wärme und Sonnenlicht die Qualität beeinträchtigen kann.
  • Die flüchtigen Aromen gehen nach dem Öffnen der Flasche schnell verloren. Daher sollten angebrochene Flaschen zeitnah getrunken werden.
  • Edelbrände werden aus langstieligen und tulpenförmigen Gläsern getrunken, wie zum Beispiel einem echten Obstbrand-Glas, einem originalen Aroma-Glas, einem stilvollen Geisterschwenker Glas oder einem wunderschönen Finess Glas. Auf vodkahaus.de können Sie Gläser von Fassbind und Scheibel.
  • Die ideale Trinktemperatur liegt zwischen 16°C und 18°C.
  • Der Edelbrand benötigt nach dem Einschenken noch etwas Zeit, um sein Aromaspiel vollständig entfalten zu können.
  • Hochwertige Edelbrände sollten man nicht runter kippen, sondern langsam und genüsslich über die Zungenoberfläche gleiten lassen. Auf diese Weise kann die ganze Aromavielfalt geschmeckt werden.
  • Edelbrände eignen sich hervorragen als Digestif und als Partner zu den einzelnen Gängen. Besonders beliebt sind sie aufgrund ihres fruchtigen Charakters zum Dessert oder zur Käseplatte.

Edelbrände günstig online kaufen bei vodkahaus.de

Wie Sie es von vodkahaus.de kennen: Unsere Auswahl an Edelbränden, die Sie in unserem Online Shop kaufen können, ist exklusiv. Gewiss finden Sie für sich und Ihren persönlichen Geschmack den richtigen Edelbrand in unserem Sortiment. Von ausgezeichnetem Williamsbirnenbrand, Kirschwasser oder Marillenbrand, über Enzian und Bockbierbrand bis hin zum Dinkelbrand - unsere Edelbrände sind alle etwas ganz Besonderes.

Vodkahaus - Qualität und einzigartige Produkte an Vodka, Gin, Whisky, Absinth, Edelbrand, Tequila, Rum, Cognac und Likör. Testen Sie uns und unsere Spirituosen. Wir zeichnen uns durch schnellen Versand und einen Top-Service aus.

Zuletzt angesehen
Das sagen unsere Kunden